Zahnarzt Dr. Thomas J. F. Hagel & Dr. Friederike Wäldrich, beide spezialisiert auf Implantologie, allgemeine und ästhetische Zahnmedizin in Kitzbühel. Natürlich so biologisch wie möglich

FÜR MEHR WOHLFÜHLATMOSPHÄRE - WELLNESS STATT ZAHNARZT

Mens sana in corpore sano. Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper. Das wussten schon die alten Römer. Genau das beginnt ganz oben, in ihrem Mund. Ihre natürliche Mundflora besteht aus einer Vielzahl von Bakterien. Ist dieses Gleichgewicht gestört, kann sogar der ganze Organismus erkranken. Die Bakterien können sich von der Mundhöhle aus in den ganzen Körper ausbreiten.
 

Dr Hagel 01

Termin vereinbaren per Telefon:

+43 (0)5356 620 650

oder per eMail:

info(@)zahnarztpraxis-schneeweiss.at

 

Wir halten 2 Parkkarten für Sie bereit, um direkt vor der Tür kostenlos zu parken - Fragen Sie danach.

 

Öffnungszeiten: 

Montag

8.00 - 13.00 & 15.00 - 18.00 

Dienstag

8.00 - 13.00 & 15.00 - 18.00

Mittwoch

8.00 - 13.00

Donnerstag

8.00 - 13.00 & 15.00 - 18.00

Freitag

8.00 - 13.00

 

 

Anfahrt:

Im Gries 29-31

6370 Kitzbühel

 

Ich möchte Sie gerne zu dem Thema „GANZHEITLICHE UND BIOLOGISCHE ZAHNMEDIZIN“ etwas aufklären. Diese Begriffe nehmen im Bereich der Zahnmedizin gerade immer mehr Einfluss und es wird nicht nur der Zahn, sondern der gesamte Organismus betrachtet. Dies wird natürlich bei uns auch genauso praktiziert. Wir sehen uns im Bedarfsfall ihr Blutbild an und nehmen auf Auffälligkeiten oder Defizite Einfluss.

 
Bereits mein Vater begann schon 1989 mit Kinesiologie und Akupunktur. Wir sind uns sehr wohl bewusst, dass der Zahn „am ganzen Körper hängt". Jedoch haben diese Behandlungsmethoden ihre Grenzen und man muss dies einfach mit gesundem Menschenverstand betrachten.
 
Auch Implantate aus Titan sind nicht weniger "verträglich" als Zirkonimplantate. Was im Übrigen auch eine Metallkeramik ist. "Zirkonium (Zr) als Rohmaterial ist ein relativ weiches, biegsames, silbrig glänzendes Metall. Das in der Zahnmedizin eingesetzte Oxid dieses Metalls, Zirkoniumdioxid (ZrO2, im Volksmund auch als Zirkonoxid bezeichnet), wird in der Regel in einem umfangreichen und teuren Prozess gewonnen. Titan wird seit Jahrzehnten als Implantat jeglicher Art im Körper benutzt und ist höchst biokompatibel." (Quelle) Sie bekommen bei uns Zahnmedizin aus "beiden Welten".
 
Sind die Zähne bereits durch Parodontitis oder Unfälle verloren gegangen, können diese meist durch künstliche Zahnwurzeln (Implantate) ersetzt werden. Ob es nun Titan-, oder Keramikimplantate werden sollen, oder ob es eine andere Lösung gibt, besprechen wir mit Ihnen ausführlich im Einzelfall, in einem persönlichen Gespräch.
 
Wünschen Sie eine komplette Sanierung? Mit Zirkon-Kronen, Veneers, Amalgamentfernung oder nur eine kleine Füllung? Wir werden Ihnen individuell, ganz nach ihren Wünschen, ein Angebot unterbreiten, was hochästhetisch, funktionell und wirtschaftlich für Sie in Frage kommt. Wir erstellen Ihnen einen individuellen Heil-, und Kostenplan.

Jubilaeum2023